Sie sind auf der Suche nach einem bestimmten Vogelnamen ?
Name:
wissenschaftlicher Name | englischer Name | deutscher Name
Es wird nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden.

Puerto-Rico-Amazone (Amazona vittata)
engl: Puerto Rican Amazon

Ordnung: Papageien (Psittaciformes)

Familie: Papageien (Psittacidae)

Gattung: Amazonen (Amazona)

Fotos: nein

Züchter: Zur Züchterdatenbank

Forum: Zum Vogelforum


gefundene Berichte:
Keine Berichte gefunden.

Beschreibung :

Puerto-Rico-Amazone / Amazona vittata vittata:
Größe: ca. 29 cm
Altvögel: Grundfarbe grün; Brust und Bauchgefieder eher gelblich-grün; Kopf-, Brust-, Nacken-, Rücken und teilweise die Bauchfedern mit schwarzer Säumung; Stirn und Zügel rot gefärbt; am Bauch eventuell einen leicht rötlichen Anflug; Handdecken und Handschwingen dunkelblau; äußere Fahnen der Armschwingen blau mit grünem Saum; Unterschwanzdecken gelblich-grün; Unterseite der Schwingen bläulich-grün; Schwanzfedern grün mit gelblichen Spitzen; äußere Schwanzfedern mit roter Basis an den Innenfahnen; äußerste Federn mit blauem Saum; nackter Augenring weiß; Schnabel hell hornfarben; Iris braun, Füße fleischfarben; keine äußeren Geschlechtsmerkmale
Jungvögel: blassere Färbung; Rot auf der Stirn nur wenig ausgedehnt; Basis des Oberschnabels mit grauem Anflug; Iris dunkel

Culebra-Amazone / Amazona vittata gracilipes:
wie Amazona vittata vittata, jedoch insgesamt kleiner

Unterarten :

1. Puerto-Rico-Amazone / Amazona vittata vittata / Puerto Rican Amazon
2. Culebra-Amazone / Amazona vittata gracilipes / Culebra Island Amazon

Verbreitung :

Puerto-Rico-Amazone / Amazona v. vittata: Puerto Rico; früher eventuell auch auf der vorgelagerten Insel Vieques

Culebra-Amazone / Amazona v. gracilipes: früher auf der Insel Culebra; um 1900 ausgestorben

Lebensweise in freier Natur :

Ursprünglich konnten die Amazonen beinahe in allen Teilen Puerto Rico`s beobachtet werden, heute ist das Verbreitungsgebiet der Art auf den Luquillo-Bergwald (ca. 114 Quadratkilometer) begrenzt. Puerto-Rico-Amazonen sind extrem gefährdet. Um 1975 erreichte der Bestand der Puerto-Rico-Amazone einen Tiefpunkt, man vermutete nur noch einen Restbestand von ca. 13-15 Tieren. Die Freilandpopulation wird heute auf rund 50 Vögel geschätzt. Die Ursachen für den Bestandsrückgang sind die Abholzung der Wälder, der Abschuß, Hurricans und der Fang für den Vogelhandel. Die Culebra-Amazone lebte ursprünglich auf der Insel Culebra, ist dort jedoch um 1900-1912 ausgestorben. Die Amazonen leben paarweise oder in kleinen Gruppen. Früher traf man gelegentlich noch größere Schwärme von mehr als hundert Tieren an. Die Partnervögel halten innerhalb der Gruppe auffallend stark zusammen, Paare sind auch während des Fluges nur selten mehr als 2 Meter voneinander entfernt. Morgens fliegen die Puerto-Rico-Amazonen in kleineren Trupps zur Nahrungssuche los, während dem Fressen verhalten sie sich meist sehr leise. Nach dem Fressen halten die Vögel eine Ruhepause ein. Sie verbringen diese Zeit in den Baumwipfeln, Paare gehen hier oftmals der sozialen Gefiederpflege nach. Abends begeben sich die Gruppen nochmals auf die Suche nach Nahrung, anschließend fliegen sie zu ihren Schlafbäumen. Es ist bekannt, dass Puerto-Rico-Amazonen innerhalb ihres Gebietes stets feste Flugrouten benutzen. Die Nahrung der Puerto-Rico-Amazonen besteht vor allem aus Früchten und Beeren. Desweiteren werden Samen, Blätter, Zweige, Rinde, Blüten, Knospen und Nüsse aufgenommen. Während der Brutzeit können die Vögel öfters beim Fressen von Palmfrüchten beobachtet werden. Die Brutzeit liegt zwischen Februar und Juni. Puerto-Rico-Amazonen sind Höhlenbrüter, sie bevorzugen Baumhöhlen in einer sehr dickstämmigen Baumart (Cyrilla racemiflora). Im Rahmen eines Schutzprojektes werden den Amazonen heute desweiteren künstliche Nisthöhlen angeboten. Puerto-Rico-Amazonen schreiten meist im Alter von 3-4 Jahren zur ersten Brut. Das Gelege besteht aus 2-4 Eiern, die Brutzeit beträgt 25-27 Tage. Nach 9 Wochen Nestlingszeit fliegen die Jungvögel aus, bleiben aber noch einige Monate bei den Altvögeln.

Haltung in Menschenobhut :

Diese Amazonenart wird nur sehr selten in Menschenobhut gehalten. In einer Zuchtstation auf Puerto Rico leben die Tiere in Volieren mit den Maßen 3m x 1,5m x 2,5m (Länge x Breite x Höhe). Eine Metallkonstruktion ist von Vorteil. Puerto-Rico-Amazonen sind häufig sehr empfindlich und nur schwer einzugewöhnen. Wie bei anderen Amazonenarten ist auf ausreichend Beschäftigungsmaterial (z.B. frische Zweige) und eine relativ hohe Luftfeuchtigkeit (60-70%) zu achten. Mehrmals wöchentlich sollten die Vögel abgeduscht werden.

Zucht in Menschenobhut :

Die Zucht ist nur selten gelungen. In der besagten Zuchtstation leben die Vögel paarweise, die Gruppenhaltung ist während der Brutzeit nicht zu empfehlen. Der Nistkasten ist 40 cm x 40 cm x 80 cm groß. Das Gelege besteht meist aus 3-4 Eiern, die Brutdauer beträgt 25-27 Tage. Die Nestlingszeit beträgt in etwa 65 Tage.

Ernährung in Menschenobhut :

Im Allgemeinen gestaltet sich die Ernährung der Puerto-Rico-Amazone vermutlich ähnlich wie bei den anderen Amazonenarten. Körnerfutter, welches vor allem zur Brutzeit gekeimt gereicht werden sollte, stellt die Grundnahrung dar und sollte in etwa 50-60% der Gesamtfuttermenge ausmachen. Das Amazonen-Grundfutter kann sich z.B. aus folgenden Sämereien zusammensetzen: Dari, Kardi, Weizen, Rohreis, Buchweizen, Leinsaat, Hanfsaat, Haferkerne, Hirse, Kanariensaat, Paddy-Reis, Milokorn. Neben dem Körnerfutter benötigen die Tiere unbedingt Frischkost in Form von Obst, Gemüse und Grünfutter. Zur Fütterung geeignete Sorten sind z.B. Apfel, Birne, Banane, Mandarine, Orange, Mango, Mandarine, Erdbeere, Himbeere, Ananas, Paprika, Gurke, Karotte, rote Beete, Kresse, Vogelmiere, Gras, Löwenzahn, etc. Neben Frischkost und Körnerfutter sollte ab und zu diverses Zusatzfutter, wie z.B. frische Obstbaumzweige, Mineralstoffgaben, Grit, tierisches Eiweiß (vor allem während der Brutzeit!), halbreife Maiskolben oder auch Hirsekolben gegeben werden.

Literatur :

Bücher:

Amazonen - Hoppe, Dieter - Ulmer Verlag
Amazonen - Bosch / Wedde - Horst Müller Verlag
Amazonen - W. und S. Lantermann - GU-Verlag

Zeitschriften:

Niemann, Hildegard - Erfolgreiches Brutverhalten der Puerto-Rico-Amazone - Papageien 2/97
Robiller, F. u. K. Trogisch - Studienreise zur seltensten Amazone der Welt. Teil 1. Gefiederte Welt - 107.1983,11 S. 316-318
Robiller, F. u. K. Trogisch - Studienreise zur seltensten Amazone der Welt. Teil 2. Gefiederte Welt - 107.1983,12 S. 336-338

Betreuer: Doris Widtmann - Homepage
Letzte Änderung dieser Seite: 31 Juli 2001 17:56 Uhr

Anregungen zu dieser Seite

Datenschutzerklärung